Logo Bike TV mob
News

© Specialized

Mehr Power – Specialized Kenevo SL 2

Geschrieben von Redaktion
|

Die zweite Generation von Specializeds leichtem E-Enduro bietet sechs Geometrie-Einstellungen und kommt mit kraftvollerem SL 1.2 Motor.

Specialized beruft sich auf einen ganzheitlichen Entwicklungsansatz, welcher der neuen Generation des leichten E-Enduros – das Kenevo SL2 – zu noch mehr Laufruhe, Geschwindigkeit und Agilität verhelfen soll. Der Turbo SL 1.2 Antrieb bietet mehr Leistung und ein größeres Drehmoment als sein Vorgänger.

33 Prozent mehr Leistung

In Zahlen wurde die Leistung des Motors um 33 Prozent auf 320 Watt erhöht, das Drehmoment um 43 Prozent auf 50 Nm. Der 320-Wh-Akku soll bis zu fünf Stunden Motorunterstützung ermöglichen, per Range Extender lässt sich die Reichweite erhöhen. Im Oberrohr sitzt die MasterMind Turbo Control Unit. Sie zeigt die wichtigsten Daten an, erlaubt die Anpassung der Unterstützung und Over-the-Air-Updates. Per zugehöriger App von Specialized kann das System unter anderem individualisiert werden und ein Diebstahlschutz kann eingerichtet werden.

Carbonrahmen mit zahlreichen Optionen

Der Rahmen besteht aus Fact 11m Carbon, Motor und Akku sind integriert. Der Fahrer ist dank steilem Sitzrohr gut zentriert, die 29-Zoll-Laufräder, der lange Radstand, der flache Lenkwinkel und der kurze Gabeloffset für viel Laufruhe sorgen. Das geräumige Cockpit gewährt Bewegungsfreiheit, ermöglicht Gewichtsverlagerung für gute Bodenhaftung und Kurvenkontrolle. Die Geometrie des neuen Kenevo SL2 kann ich sechs Einstellungen festgelegt werden. Das Tretlager kann um 6 mm abgesenkt werden, der Lenkwinkel in drei Positionen justiert werden: 62,5°, 63,5° und 64,5°.

www.specialized.de

 

 

Add mobile
Add mobile
Add mobile
Trendfrei

Web Design by:

Add 1
Add 2
Add 2